CDMRE-100

Einsatzbereich:

Das CDMRE-100 ist ein NA-Schutzrelais für Überwachungsaufgaben im Netzparallelbetrieb (z.B. Photovoltaik-Anlagen). Befinden sich Spannungs- oder Frequenzmesswerte außerhalb der geforderten Grenzwerte, schalten die Ausgangskontakte des CDMRE-100 nach einer ein­stellbaren Zeitverzögerung (0,01s-900s) um, und trennen durch die Ansteuerung von Kupplungsschaltern die Erzeugeranlage vom öffentlichen Netz. Die aktuellen Messwerte werden am Display des CDMRE-100 angezeigt.

Zwei unabhängige Prozessoren und Messkreise steuern zwei Ausgangsrelais (Einfehlersicherheit). Die Abschaltung der Kupplungsschalter kann mit deren Hilfskontakten überwacht werden.

Allgemein:

  • Weitbereichsnetzteil für Gleich- und Wechselspannung
  • Hutschienenmontage
  • Display mit dreifarbiger Hintergrundbeleuchtung (Rot/Orange/Grün)
  • Displaybeleuchtung signalisiert Fehler/Auslösung/OK
  • Serielle Schnittstelle (RS232)

Features:

  • Einfehlersicherheit (zwei Prozessoren, zwei redundante Messkreise und zwei redundante Ausgangsrelais)
  • 2 Eingänge für die Überwachung der Kuppelschalter (mittels zwangsgeführten Hilfskontakten)
  • Großer Spannungs-Messbereich
  • Großer Frequenz-Messbereich, auch für den Einsatz in 16 2/3 Hz Netzen geeignet
  • Parametrierbarer Blockade-Eingang für die externe Steuerung des Relais
  • Ereignisspeicher für letzten 100 Ereignisse mit Zeitstempel
  • Echtzeituhr
  • Kommunikations-Software für Windows (Parametrierung und Ereignisspeicher auslesen, drucken und speichern)

Compact Electric liefert auch CDMRE-100 mit individueller Parametrierung und Messprotokoll (von den meisten EVU's gefordert).

Weitere Informationen finden Sie in der CDMRE-100 Bedienungsanleitung oder im CDMRE-100 Datenblatt

Bei weiteren Fragen Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 CDMRE-100 neu